"alpannonia": Fischbach - Köszeg

Dieser alpannonia-Hauptweg führt als 124,5 km langer Höhen- und Panoramaweg von Fischbach in der Steiermark bis nach Köszeg in Ungarn.

Bei alpannonia- grenzenlos weit wandern handelt es sich um ein Wanderwegenetz, das sich vom alpinen Raum in der Steiermark und in Niederösterreich bis in die Ebene nach Ungarn erstreckt. Das Wegenetz besteht aus einem Hauptweg und verschiedenen Zubringern. Der Hauptweg besitzt zwei Einstiege im alpinen Raum ( Fischbach und Semmering ) und Köszeg als End- bzw. auch Anfangspunkt am letzten Ausläufer der Alpen in Ungarn. Touristisch wichtige Orte sind in diesem Wegenetz durch sogenannte Zubringerwege mit dem Hauptweg verbunden.



Obwohl der alpannonia-Hauptweg von den Alpen in die Ungarische Ebene führt, ist für den Wanderer doch auch mit einigen Aufstiegen zu rechnen.

Gleich nach dem Start in Fischbach geht es bergauf Richtung Teufelstein. Der Gipfel mit seiner wunderbaren Aussicht liegt etwas abseits des Hauptweges - ca. 15 min sind für den Aufstieg nötig. Nun geht es ein Stück bergab auf den Sattel des Alpls. Vom Alpl steigt der Weg kontinuierlich an auf die aussichtsreiche Pretul und dem höchsten Punkt des alpannonia-Wanderweges, dem Stuhleck mit einer Höhe von 1782 m. Vom Stuhleck führt ein etwas steiler Abstieg auf den Pfaffensattel. Anschließend geht es wieder ein Stück bergauf, vorbei am kleinen Pfaff und und weiter hinunter zum Feistritzsattel. Hier beginnt ein größerer Anstieg des Weges auf den zweithöchsten Punkt, den Hochwechsel mit einer Höhe von 1743 m. Bereits vor dem Hochwechsel, bei der Kranichberger Schwaig, beginnt eine aussichtsreiche Strecke, die über den Hochwechsel, den Niederwechsel bis auf die Mönichkirchner Schwaig führt. Auf diesem Abschnitt bieten sich Ausblicke in das Wiener Becken, das Grazer Becken und weit nach Ungarn hinein. Von Mönichkirchen über Hochneukirchen bis Bernstein führt der Wanderweg über das Hügelland der Buckligen Welt und des Burgenlandes. Die Strecke ist geprägt von Abschnitten, die abwechselnd durch Wald, Wiesen und Äcker führen und immer wieder Ausblicke in verschiedene Richtungen bieten. Ab Bernstein führt der Weg mit kleineren Auf- und Abstiegen über Goberling nach Unterkohlstätten. Hier beginnt der letzte größere Anstieg des Weges auf den Hirschenstein und den Geschriebenstein mit 883 hm. Mit dem Gipfel des Geschriebensteins und dem darauf befindlichen Aussichtsturm hat man auch die Staatsgrenze Österreich/Ungarn erreicht. Im ungarischen Abschnitt des alpannonia-Wanderweges geht es dann, mit einigen kleinen Gegensteigungen, bergab bis man im Zentrum von Köszeg mit 274 hm endgültig die Ebene erreicht hat.

Detaillierte Beschreibungen und ein ausführliches Quartierverzeichnis sowie Infoadressen finden Sie auf der alpannonia-Webseite:  www.alpannonia.at

Tourdaten

  • Strecke: 124.5 km
  • Dauer: 37 h
  • Aufstieg: 3800 m
  • Abstieg: 4500 m
  • Schwierigkeit: 2
  • Kondition: 4
  • Technik:
  • Höhenlage: 275 - 1782 m

Alle Informationen finden Sie unter:

Online Routenplaner


Orte entlang der Strecke


Start:
Ortszentrum vom Fischbach


Mariasdorf

Stadtschlaining

Bernstein

Rechnitz

Markt Neuhodis

Lockenhaus

Weiden bei Rechnitz

Bilder

Einen Moment bitte, Daten werden geladen ...

Nach oben