Wiedereröffnung der Hotellerie und Gastronomie

Die österreichische Wirtschaft wurde aufgrund der rasanten Ausbreitung des Covid-19 Virus auf Minimalbetrieb heruntergefahren. Nun scheint es möglich, dass die Hotellerie und Gastronomie ab Mitte Mai wieder schrittweise Gäste beherbergen und bewirten dürfen.

Bis einschließlich 30.04. gilt das Betretungsverbot für Hotel- und Gastronomiebetriebe sowie beaufsichtigte Wohnwagen- und Campingplätze. Speisen können von Gastronomiebetrieben abgeholt werden, solange das abgeholte Essen nicht vor Ort konsumiert und der Mindestabstand eingehalten wird. Je nach Entwicklung in den nächsten Tagen wird derzeit an einem Plan für eine geordnete schrittweise Öffnung der Gastronomie- und Beherbergungsbetriebe gearbeitet.

Dabei müssen gewisse Rahmenbedingungen geschaffen werden, um die Verbreitung des Virus weiterhin aufzuhalten und eine erneute Ansteckungswelle zu verhindern. Dazu zählt unter anderem das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes (MNS-Masken). Eine detaillierte Regelung zur Handhabung und Aufbewahrung dieser Masken für die Hotellerie kommt direkt vom Gesundheitsministerium. Weitere essentielle Punkte sind die Einhaltung eines Sicherheitsabstandes von mindestens einem Meter sowie die regelmäßige und gründliche Desinfektion von Oberflächen und viel benutzten Gegenständen. Ebenso wichtig ist der Verzicht auf Körperkontakt, das Verhindern von großen Menschenansammlungen sowie regelmäßiges Waschen oder Desinfizieren von Händen.

Eine Klarstellung, wie viele Personen gemeinsam etwas tun können, folgt in den nächsten Tagen vom Gesundheitsministerium. Ebenso wird an Rahmenbedingungen und Regeln für die Wiederaufnahme von Kinderbetreuung gearbeitet. Derzeit sind Kinder unter 6 Jahren von der Maskenpflicht ausgenommen. Sobald wir die vom Ministerium erarbeiteten Rahmenbedingungen für die Wiedereröffnungsphase vorliegen haben, werden wir Ihnen diese umgehend zur Kenntnis bringen. Auch beim Sport gilt das Einhalten von einem Mindestabstand sowie die regelmäßige Desinfektion von Sportgeräten. Das Sportministerium arbeitet an Richtlinien für die Wiedereröffnung von Sportstätten, Freizeitparks und Fitnessstudios.

Zur Erinnerung - bis Ende April gelten die folgenden Ausgangsbeschränkungen, die das Verlassen des Hauses nur für die folgenden vier Fälle vorsehen:

  • Arbeit, die nicht aufgeschoben werden kann
  • Dringende Besorgungen (Lebensmittel, Medikamente)
  • Unterstützung von anderen (Risikogruppe)
  • Bewegung im Freien (sofern dies alleine geschieht oder mit den Personen, die im selben Haushalt leben)

 


17.04.2020