28.06.: Burgenland-Tag beim Woodstock der Blasmusik

Das Woodstock der Blasmusik in Ort im Innkreis gilt als das vielfältigste Blasmusik Festival Europas. Heuer laden der Veranstalter Simon Ertl und Burgenland Tourismus gemeinsam in die Arco Area ein – zum „Burgenland Tag“ am Freitag, den 28. Juni.

Dementsprechend „pannonisch“ geht es dann auch auf der Hauptbühne zu, wo sich die Burgenland-Ensembles Blechblattler, Wendi’s Böhmische Blasmusik und Da Blechhauf‘n die Klinke in die Hand geben. Noch mehr burgenländische Musik gibt es im über 250 Jahre alten Leitner-Stadel, wo den ganzen Freitag hindurch bis spät in die Nacht neun Bands aus allen Landesteilen die musikalische Vielfalt des Burgenlands präsentieren.

Mit von der Partie sind die Odradn (Deutschkreuz), die Edelhofmusikanten (Walbersdorf), die Schürzenträger (Weppersdorf), die Goldbachbuam (Unterpetersdorf), die Blecharanka (Seewinkel), Blech Cuvée (Kemeten), De Z’sammgsuacht’n & Blaskapelle SuSGe aus dem nördlichen Burgenland sowie die südburgenländische „Kleine Dorfmusik“.

ORF Burgenland Radio mit Udo Huber überträgt am Freitagnachmittag fünf Stunden live vom Festival. Rund um dieses starke musikalische Zeichen aus dem Land der Sonne gibt es für die Woodstock-Besucher natürlich allerlei pannonische Köstlichkeiten, und die „Bar“ im riesigen Weinfass auf dem Veranstaltungsgelände sorgt alle vier Festivaltage für erlesene burgenländische Weinfreuden.

Auf der Road to Woodstock

Nach dem Woodstock der Blasmusik ist vor dem Woodstock der Blasmusik: Dementsprechend startet heuer im Herbst schon die Auswahl der nächstjährigen Vertreter am Burgenland-Tag. Beim „Road to Woodstock“-Festival am 14. und 15. September in der Freistadt Rust laden Stadtmarketing Rust und Burgenland Tourismus Blasmusik-Begeisterte ein, zwei Tage lang ganz in Woodstock der Blasmusik-Manier zu feiern.
Dabei wird das Publikum gemeinsam mit einer Fachjury jene drei Ensembles auswählen, die das Burgenland beim Woodstock der Blasmusik 2020 vertreten. Zusätzlich zu den Kandidaten sorgen auch Wendi’s Böhmische Blasmusik und Da Blechhauf’n für Unterhaltung. ORF- und Blasmusik-Urgestein Karl Kanitsch moderiert das Event, und die örtlichen Weinbauern sowie regionale Gastronomiebetriebe bieten feine Gaumenfreuden.

Bands, die sich jetzt schon für „Road to Woodstock“ bewerben möchten, melden sich unter events@burgenland.info an.

Alle Informationen zu Road to Woodstock finden Sie hier.

Foto: WDBKlaus Mittermayr


26.06.2019