Burgenland Eisblock Challenge:
Hol' den Preis aus dem Eis

Auf unkonventionelle, jedoch publikumswirksame Weise macht das Burgenland dieser Tage auf sich aufmerksam: Bei der „Eisblock Challenge 2019“ holen künftige Gäste ihren Gewinn mit Hammer und Meißel aus einem riesigen Eisblock heraus.

Ab sofort ist die Burgenland Eisblock Challenge auf Tour. Sie macht am 1. Mai in Wien (Prater / Kaiserwiese, ab 14 h), am 3. Mai in Linz (Taubenmarkt, ab 13 h) und am 4. Mai in Graz (Hauptplatz, ab 13 h) Station – und lädt Burgenland-Freunde ein, sich als „Eispickler“ zu versuchen. Deren Aufgabe besteht darin, ihren Gewinn mit Hammer und Meißel symbolisch aus einem riesigen Eisblock herauszuschlagen.

Zu gewinnen gibt es Preise im Gesamtwert von 15.000 € – darunter zwei Übernachtungen für zwei Personen im AVITA Resort in Bad Tatzmannsdorf, ein Aufenthalt im Seehotel Rust, ein Familienausflug in den Familypark St. Margarethen, Burgenland Gutscheine um insgesamt 1.000,- € sowie Tickets für die Seefestspiele Mörbisch, die Schloss-Spiele Kobersdorf und das Liszt Festival Raiding. „Schon die Liste der Preise zeigt“, so Burgenland Tourismus-Chef Hannes Anton, „wie vielfältig Urlaub im Burgenland sein kann. Da ist wirklich für jeden etwas dabei, ob Kultur, Kulinarik, Wellness oder Sport & Spaß.“

Gerade in den sozialen Medien wird die Aktion zum „Hingucker“ – wie Tourismuslandesrat MMag. Alexander Petschnig erläutert: „Ich bin mir sicher, dass die Burgenland Eisblock Challenge sowohl vor Ort für Begeisterung sorgen als auch auf Facebook und Instagram zum Hit wird. Diese außergewöhnliche Aktion ist ein großartiges Beispiel dafür, wie wir ständig zusätzlich zu den traditionellen Kanälen neue Ansätze finden, um das Burgenland als innovative und junge Urlaubsdestination zu präsentieren.“

Die Eisblock Challenge im Internet

Facebook • Instagram


29.04.2019