Burgenlands Tourismusnachwuchs erkämpft hervorragenden 3. Platz


Staatsmeisterschaften Tourismus in Eisenstadt:
Burgenlands Tourismusnachwuchs erkämpft hervorragenden 3. Platz

Medaillenregen für das Burgenland. Der Tourismusnachwuchs zeigte bei den Staatsmeisterschaften in der Wirtschaftskammer in Eisenstadt unter dem Motto „Kulinarisches Österreich“ sein Können. 81 Mädchen und Burschen haben sich in ihren Bundesländern für den Wettbewerb qualifiziert. Der Sieg ging an die Mannschaft aus Salzburg, auf Platz 2 rangiert Tirol. Das Burgenland landete auf dem hervorragenden 3. Platz.

(Eisenstadt/28. März 2014.) Die Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft in der Wirtschaftskammer Burgenland war bereits zum zweiten Mal Gastgeber der Staatsmeisterschaften der Tourismusberufe. Gestern am Abend wurden die Sieger in den Lehrberufen Koch, Restaurantfachmann, Hotel- und Gastgewerbeassistent geehrt. 81 Lehrlinge, neun pro Bundesland stellten sich dem Wettbewerb, eine Fachjury bewertete ihre Arbeiten. Prämiert wurden die Einzelleistungen, es gab aber auch Teamwettbewerbe für die besten Bundesländer.

Insgesamt darf sich das Burgenland über 9 Medaillen freuen. 3 mal Gold, davon 2 im Bereich Küche, und eine im Bereich Hotel und Gastgewerbeassistent. 6 mal Silber, davon 3 im Bereich Service, 2 im Lehrberuf Hotel und Gastgewerbeassistent und eine im Bereich Küche. Ein ebenfalls erfreuliches Ergebnis erzielten die Burgenländer in der Teamwertung. Mit einer hervorragenden Leistung erreichte das Burgenland den 3. Platz. Auf Platz 1 der Teamwertung steht Salzburg gefolgt von Tirol.

Ernst Horvath als burgenländischer Ausbildungsexperte zum Erfolg der Burgenländer: „Dieser Bewerb hat gezeigt, dass wir im Burgenland sehr gut ausgebildete Lehrlinge haben. Ich bin sehr stolz auf die gezeigte Leistung.“
Medaillenspiegel Burgenland insgesamt:

  • 3x Gold (einmal HGA, 2x Küche)
  • 6x Silber (1x Küche, 3x Service, 2x Hotel- und Gastgewerbeassistenten)

Gold gab es für die Hotel- und Gastgewerbeassistentin Tina Mühl von der Thermal - und Freizeitzentrum GmbH (AVITA) Bad Tatzmannsdorf sowie für die Kochlehrlinge Nadine Radasics aus Mogersdorf von der Uhudlerei Mirth in Eltendorf und Florian Schraml aus Markt St. Martin von Reiter's Finest Family Hotel, Bad Tatzmannsdorf.
„Besonders hervorzuheben ist das hohe Niveau der burgenländischen Hotel- und Gastgewerbeassistentinnen“, freuen sich die Vertreter des Burgenlandes. Es gab 1 x Gold und 2 x Silber.

Ergebnisse im Einzelnen
Beste Teams:

  • 1. Platz: Salzburg
  • 2. Platz: Tirol
  • 3. Platz: Burgenland


Staatsmeister
Staatsmeister Service:
Franziska Kaltner aus Salzburg, Lehrbetrieb: Hotel Europäischer Hof Bad Gastein 

Staatsmeister HGA:
Miriam Grädler aus Steiermark, Lehrbetrieb: Schloss Hotel Pichlarn

Staatsmeister Küche:
Martin Eder aus Salzburg, Lehrbetrieb: Hotel Heitzmann Zell am See


28.03.2014