Österreichischer Innovationspreis Tourismus 2018


Jährlich wird der Innovationspreis des Bundesministeriums für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft an innovative Betriebe, Orte oder Tourismusorganisationen vergeben.
Diesmal steht der Tourismuspreis unter dem Motto "Innovative touristische Produkte und Angebotspakete mit nachhaltigen Mobilitätsaspekt".


Eingereicht können all jene Projekte werden, die eine nachhaltige Mobilitätslösung beinhalten und die ab dem 1. Jänner 2014 implementiert wurden. Dabei kann es sich sowohl um die Mobilität zum (vom Urlaubsort selbst, als auch um die Mobilität vor Ort) handeln. Auch die Digitalisierung gewinnt immer mehr an Bedeutung. Wer daher Digitalisierungspotentiale in der Kommunikation und Vermarktung von Angeboten ausschöpft, erhält erstmals entsprechende Bonuspunkte im Wettbewerb.

Die österreichweit besten Projekte - Einzel- und Betriebskooperationen - werden österreichweit ausgezeichnet und erhalten ein Preisgeld je nach Platzierung in der Höhe von € 5.000 bzw. € 3.000 und € 2.000.

Alle Informationen, sowie die notwendigen Einreichungsformulare finden Sie unter

https://www.bmwfw.gv.at/Tourismus/TourismuspolitischeThemen/Seiten/Innovation.aspx

Die vollständig ausgefüllten Unterlagen müssen bis 10. November 2017 an das Amt der Burgenländischen Landesregierung, Abteilung 2-Referat Tourismus, zH Herrn OAR Paul Mayerhofer, Europaplatz 1, 7000 Eisenstadt. übermittelt werden.


12.06.2017