Pannonische Urlaubseinladung in Linz


Mit einem charmanten und schwungvollen Frühlingsfest in der Linzer Altstadt lud kürzlich Burgenland Tourismus die Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher zum pannonischen Urlaub ein. Mit dabei waren ein Großaufgebot burgenländischer Künstler sowie über 60 heimische Betriebe.

Drei Tage lang, vom 18. bis zum 20. Mai, gastierten burgenländische Winzer, Gastronomen, Kultur- und Tourismusanbieter in der oberösterreichischen Landeshauptstadt – samt einem bunten Reigen heimischer Künstler, die für ein attraktives Showprogramm sorgten. So begeisterten etwa die Intendanten Wolfgang Böck (Schloss-Spiele Kobersdorf) und Walter Reicher (Haydn-Festival) bei einem Schaukochen mit Spitzenkoch Max Stiegl vom Gut Purbach. Die Seefestspiele Mörbisch und die Oper im Steinbruch St. Margarethen boten einen musikalischen Streifzug durch ihre aktuellen Produktionen. ORF-Kräuterspezialistin Uschi Zezelitsch bezauberte mit einem burgenländischen Sonnencocktail. Und in der Kulturlounge gab's „Kultur im Gespräch“ mit Intendanten und Vertretern der burgenländischen Kulturfestivals.

Die Volksmusikanten der „Böhmischen Freunde“ machten ebenso Stimmung wie die beliebte Blaskapelle „Potschnbanda“, die mit ihrer Volkstanzgruppe ausrückte. Die Musiker von Chilifish, die unter Fans als schärfste Band der Welt gilt, ließen allerhand fetzige Beats vom Stapel. Stelzengeher und Quetschenspieler verbreiteten Jahrmarktsflair. Man konnte beim Schaudrechseln zuschauen, die „Landmatura“ ablegen, und für Kinder gestaltete Burgenlands „Best for Family“-Maskottchen Ottokar Storch ein lustiges Programm.

Alles in allem also ein ideales Ambiente, um Topweine, Uhudler und Edelbrände sowie burgenländische Spezialitäten zu verkosten – und um sich vor allem für den nächsten Burgenland-Urlaub begeistern zu lassen.


30.05.2017