Burgenland goes TV, Public Viewing und Kino


Start der aktuellen Kampagne mittels sieben unterschiedlicher Fernsehspots

Presenting Spots in ORF, Servus TV und Schau TV

Um uns als erfolgreiche touristische Destination auf unseren wichtigsten Märkten auch weiterhin positiv zu entwickeln, startet Burgenland Tourismus 2016 erstmals mit klassischer Fernsehwerbung! Es sind sieben unterschiedlich thematisch aufgebaute Clips von jeweils etwa 15 Sekunden, die bis 19. Juni abwechselnd auf verschiedenen Kanälen wie ORF, Servus TV und Schau TV laufen werden. Burgenland Tourismus hat sich für ‚Presenting Spots‘ entschieden, weil hier in einem interessanten Umfeld, wie zum Beispiel bei den Wettersendungen, günstig und effektiv geworben werden kann. Auch klassische, zielgruppenaffine Sendungen mit starkem Naturbezug wie beispielsweise „Terra Mater“ dienen als perfektes Umfeld.

Public Viewing am Rathausplatz – Kino-Premieren in vier Bundesländern

Neben mehr als 500 Fernsehspots legt Burgenland Tourismus 2016 auch einen Fokus auf die EM-Übertragungen. Als langjähriger Partner des Nationalteams werden die produzierten Spots – von Wellness über Kulinarik und Kultur bis hin zu Pannonisch Wohnen –  rund zweihundertfach beim großen Public Viewing am Wiener Rathausplatz über die Vidiwall flimmern. Wir erwarten bis zu 5 Millionen Kontakte während dieser Zeit. Auch auf allen Online- und Social-Media-Kanälen von Burgenland Tourismus finden die von  der Firma Seven Production produzierten Clips Verwendung. Und: Elf Wochen lang laufen einige der Spots, die von der Angebotsgruppe „best for family“ produziert wurden, auch bei allen Premieren von Kinderfilmen in Wien, Niederösterreich, der Steiermark und im Burgenland selbst.

Abluggates Düsseldorf: Burgenland auf den Monitoren

Ebenso neu und innovativ wie die erstmalige Fernseh-Präsenz ist der Auftritt des Burgenlandes auf dem Flughafen Düsseldorf. Und zwar auf den Monitoren der Abfluggates aller Flüge nach Wien. Eine wichtige und erfolgversprechende für den wichtigen Herkunftsmarkt Nordrhein-Westfalen sowie als Kommunikationsmittel für Wien-Reisende. Schließlich ist der Düsseldorfer Flughafen der größte im bevölkerungsreichsten Bundesland Deutschlands und wurde somit als Knotenpunkt der Kommunikation ausgemacht.

Verbreitung auch über betriebliche Internetauftritte möglich!

Damit die produzierten Spots aber auch wirklich eine entsprechende Frequenz erreichen, ist es selbstverständlich erwünscht, dass diese auch über betriebliche Websites der touristischen burgenländischen Partner in das World-Wide-Web hinausgetragen werden. Dementsprechend werden Partnern kostenlos Links zum Download zur Verfügung gestellt. Für die technische Umsetzung steht Ihnen das Team von Burgenland Tourismus sehr gerne zur Verfügung. 


28.04.2016